Notrufzentralen-Hosting

Notrufzentralen-Hosting durch Omnikon/omniCall24 und wie es funktioniert:

  • Der Hosting-Kunde erwirbt von Omnikon eine Firewall, die es ermöglicht, über einen VPN-Tunnel einen gesicherten Zugriff auf die Omnikon M1-Zentrale im Rechenzentrum aufzubauen.
  • Der Hosting-Kunde bestellt bei seinem Telefon/Internetprovider einen performanten Internetzugang mit einer festen IP Adresse.
  • Der Kunde stellt in seinem Office einen PC pro gewünschtem Arbeitsplatz inkl. eines IP-Telefons auf.
  • In engem Kontakt mit den Omnikon-Technikern werden alle relevanten Einrichtungsarbeiten zeitnah vorgenommen.
  • Der Hosting-Kunde kann innerhalb kürzester Installationszeit selbst seine Kundendaten pflegen und führt seine Alarmbearbeitung schnell selbstständig durch.


Vorteile des Notrufzentralen-Hostings durch Omnikon:

Eindeutiger Vorteil des Hostings ist die Nutzung von Ressourcen anderer. Dies bedeutet, dass man sich entsprechende Leistungen anmietet, ohne dafür verantwortlich zu sein. Hohe Investitionskosten bleiben aus und werden durch geringere regelmäßige Zahlungen ersetzt.

Weiterhin bietet das Hosting den Vorteil, dass bei technischen Problemen, die beim Hosting-Kunden auftreten, omniCall24 automatisch die Alarmbearbeitung durchführt. Diese Alarmbearbeitungsredundanz ist ein großes Plus an Sicherheit für den Hosting-Kunden.

Weiterhin muss die Hardware und die Infrastruktur nicht selbst gewartet und instand gehalten werden. Dafür ist der Hoster Omnikon zuständig. Auch dies würde den Einsatz von Personal und Kapital bedeuten. Somit sind die Vorteile des Notrufzentralen-Hostings klar. Für den Nutzer fallen keine hohen Investitionskosten an. Er muss sich nicht um Wartung und Instandsetzung sowie Modernisierung kümmern. Die Datensicherheit wird ebenfalls erhöht, da diese beim Hosting- Rechenzentrum liegt und auf diese Weise nicht mehr von einzelnen technischen Ausfällen beim Hosting-Kunden bedroht sind. Der Nutzer kann sich voll und ganz auf seine Kernkompetenz konzentrieren und muss sich nicht noch Fachleute zur Installation, Wartung und Betrieb von Hard- und Software heranziehen, die ihm diese Ressource bereitstellen. Somit bleibt der Personalkörper schlank und die Betriebskosten überschaubar.

Die gewünschten Leistungen von Omnikon/omniCall24 werden vertraglich vereinbart.

Das mögliche Leistungsspektrum umfasst:


  1. Reines Hosting (Datenerfassung u. komplette Alarmbearbeitung 24/7/365 durch den Kunden)
  2. Hosting mit Rückfallebene für technische Ausfälle beim Hosting-Kunden.
  3. Hosting mit zeitgesteuerter Alarmbearbeitung durch omniCall24 – Mitarbeiter (z.B. komplette Übernahme der Nachtschicht)

Sie können sich auf die Dienstleistung durch den Hoster-Omnikon und das Notrufzentralen Personal von omniCall24 zu 100% verlassen.
Dafür sprechen die derzeit 11000 aufgeschalteten Hausnotrufgeräte verschiedenster Hersteller!